Um diese E-Mail im Browser zu öffnen, klicken Sie bitte hier.
Slider
inside 06/2020
Newsletter der Initiative Kooperation international
30.06.2020

Liebe Leserinnen, liebe Leser,

Die Bundesregierung hat die Nationale Wasserstoffstrategie vorgestellt. Das Bundesministerium für Bildung und Forschung (BMBF) setzt im Rahmen der Strategie auf strategische Partnerschaften mit West- und Südafrika, um langfristig den deutschen Energiebedarf zu decken. Mit einer Förderung des BMBF entsteht ein Potentialatlas Wasserstoff, der die Möglichkeiten für die Erzeugung von Grünem Wasserstoff aus erneuerbaren Energien in insgesamt 20 afrikanischen Ländern untersucht.

Zusammen mit 14 weiteren internationalen Partnern ist Deutschland Gründungsmitglied der "Global Partnership on Artificial Intelligence" (GPAI) – einer weltweiten Partnerschaft zur Förderung verantwortungsvoller und menschenzentrierter Entwicklung und Nutzung von Künstlicher Intelligenz. In der GPAI werden Expertinnen und Experten aus Forschung, Politik, Wirtschaft und Zivilgesellschaft zusammenkommen, um Entwicklungen im Bereich Künstlicher Intelligenz zu beobachten und unabhängig Empfehlungen zu erarbeiten.

Um zusätzliche Kapazitäten für die Auswertung von Daten aus Experimenten zu schaffen, haben Deutschland und Polen eine neue Ultra-Hochgeschwindigkeitsdatenverbindung eröffnet. Diese vernetzt die in Deutschland angesiedelte internationale Röntgenlaser-Forschungseinrichtung European XFEL sowie das Deutsche Elektronen-Synchrotron DESY mit dem National Center for Nuclear Research NCBJ in Polen.

Deutschland und Japan intensivieren ihre Forschungszusammenarbeit für mehr Sicherheit im autonomen Fahren und bauen ihre bestehende Kooperation zu Forschungsaktivitäten weiter aus. Der gemeinsame Lenkungsausschuss hat zudem die Förderung von zwei neuen Projekten genehmigt.

Lesen Sie außerdem Neuigkeiten "Aus unserem Partnernetzwerk" sowie "In eigener Sache" und verschaffen Sie sich einen Überblick über "Aktuelle Bekanntmachungen" mit internationalem Bezug. Diese sind – wie immer – nach Bewerbungsstichtagen sortiert.

Wir wünschen viel Vergnügen beim Lesen und viel Erfolg, wenn Sie sich auf eine der Bekanntmachungen bewerben. Wenn auch Sie sich mit Informationen über Ihre Aktivitäten bei Kooperation international einbringen möchten, sprechen Sie uns gerne an.


Ihr Kooperation international Team


Aus unserem Partnernetzwerk

Logo des DAAD
Deutscher Akademischer Austauschdienst stellt Strategie 2025 vor: „Außenwissenschaftspolitik im Anthropozän gestalten“
Potenziale weltweit fördern, Vernetzung von Wissenschaft stärken und Expertise in internationale Beziehungen einbringen: Dies sind zentrale Handlungsfelder der neuen Strategie des Deutschen Akademischen Austauschdienstes (DAAD). Die weltweit größte Förderorganisation für wissenschaftlichen Austausch stellt mit dem Papier die Weichen für die kommenden fünf Jahre und adressiert zentrale Chancen und Herausforderungen für die internationale Positionierung der deutschen Hochschulen und des Wissenschaftssystems bis zur Mitte der Dekade.

In eigener Sache

ITB infoservice 06/2020 erschienen
Am 18. Juni ist die aktuelle Ausgabe des ITB Infoservice erschienen, der monatlich über strategische Entwicklungen in der internationalen Forschungs-, Bildungs-, Technologie- und Innovationspolitik berichtet.

Die Juni-Ausgabe wirft unter anderem einen Blick auf aktuelle Entwicklungen im Zuge der COVID-19-Pandemie: die Herausforderungen bei der Vergabe von kurzfristig bereitgestellten Fördermitteln, die Rolle der internationalen Zusammenarbeit bei der Entwicklung und Bereitstellung von Impfstoffen und Medikamenten, aber auch die Neujustierung politischer Zielsetzungen, darunter auch zur Digitalisierung der Hochschulen.
Aktualisiertes Profil der Hightech-Region Tel Aviv / Silicon Wadi erschienen
Hightech-Regionen und Cluster bieten Kooperationspotenziale und stellen wichtige Benchmarks für deutsche Akteure dar. Kooperation international hat ein aktualisertes Profil zur Hightech-Region Tel Aviv / Silicon Wadi veröffentlicht.

Aktuelle Bekanntmachungen
Stichtag: 15.07.2020
Bekanntmachung des BMBF zur Förderung von Projekten zum Thema EUREKA: Dank Forschung und Innovation in globaler Partnerschaft Krisen meistern
Richtlinie zur Förderung von Projekten zum Thema EUREKA – Dank Forschung und Innovation in globaler Partnerschaft Krisen meistern vom 19. Juni 2020 (Bundesanzeiger vom 25.06.2020)
Stichtag: 16.07.2020
DAAD Förderprogramm IVAC zur internationalen virtuellen akademischen Zusammenarbeit
Der Deutsche Akademische Austauschdienst (DAAD) fördert aus Mitteln des Bundesministeriums für Bildung und Forschung (BMBF) mit dem Programm IVAC (International Virtual Academic Collaboration) die Integration digitaler Kollaborationsformate in Studiengebote im Rahmen internationaler Lehrkooperationen.
Stichtage:  31.07.2020 / 01.09.2020 / 04.01.2021 / 30.04.2021
DAAD-JSPS Forschungskurzstipendien für Promovierende und Postdoktorandeninnen und -doktoranden nach Japan
Gefördert werden Forschungsvorhaben an Universitäten und ausgewählten Forschungseinrichtungen in Japan. Bewerben können sich (Post-)Doktorandinnen und Doktoranden aller Fachrichtungen.
Stichtag: 12.08.2020
Bekanntmachung des BMBF zur Förderung von Zuwendungen für Forschungs- und Entwicklungsvorhaben zum Thema "Wasserforschung im Nahen und Mittleren Osten"
Richtlinie zur Förderung von Zuwendungen für Forschungs- und Entwicklungsvorhaben zum Thema "Wasserforschung im Nahen und Mittleren Osten" vom 3. Juni 2020 (Bundesanzeiger vom 16.06.2020)
Stichtag: 11.09.2020
Bekanntmachung des BMBF zur Förderung von Forschungsprojekten mit Kanada unter Beteiligung von Wissenschaft und Wirtschaft
Bekanntmachung im Rahmen der Strategie der Bundesregierung zur Internationalisierung von Bildung, Wissenschaft und Forschung: Richtlinie zur Förderung von Zuwendungen für Forschungsprojekte mit Kanada unter Beteiligung von Wissenschaft und Wirtschaft (2 + 3-Projekte) vom 12. Mai 2020 (Bundesanzeiger vom 04.06.2020)
Stichtag: 15.09.2020
ZIM - 11. Deutsch-Finnische Ausschreibung für gemeinsame Forschungs- und Entwicklungsprojekte
Die 11. gemeinsame Ausschreibung zur Förderung innovativer Forschungs- und Entwicklungsprojekte zwischen dem Bundesministerium für Wirtschaft und Energie (BMWi) und Business Finland ist eröffnet. Deutsche mittelständische Unternehmen sind eingeladen, mit ihren finnischen Kooperationspartnern Anträge für gemeinsame Forschungs- und Entwicklungsprojekte (FuE-Projekte) einzureichen.
Stichtag: 15.09.2020
Offener Aufruf des EU-Projekts ATLAS: Lösungen für eine innovative, datengesteuerte Landwirtschaft
Die ständige Weiterentwicklung des landwirtschaftlichen Sektors umfasst auch die Einführung und Anpassung modernster Technologien. Das EU-Projekt "Agricultural Interoperability and Analysis System" (ATLAS) sucht nach Lösungen für Interoperabilität zwischen Landmaschinen, Sensoren und Datenverarbeitungsdiensten, durch die die Produktivität nachhaltig gesteigert werden soll. Unternehmen können ihre innovativen Ideen und Lösungen bis zum 15. September 2020 einreichen.
Stichtag: 30.09.2020
IraSME - 26. Ausschreibung für gemeinsame Forschungs- und Entwicklungsprojekte
IraSME ist ein Netzwerk von Ministerien und Förderagenturen zur gemeinsamen Unterstützung transnationaler Projekte von Unternehmen in nationalen bzw. regionalen Förderprogrammen. Gefördert werden FuE-Kooperationsprojekte zur Entwicklung innovativer Produkte, Verfahren oder technischer Dienstleistungen ohne Einschränkung auf bestimmte Technologien und Branchen.
Stichtag: 28.10.2020
DFG-Ausschreibung: Deutsch-afrikanische Kooperationsprojekte in der Infektiologie
Die Deutsche Forschungsgemeinschaft (DFG) fordert zur Einreichung von Antragsskizzen für gemeinsame Forschungsvorhaben mit Wissenschaftlerinnen und Wissenschaftlern in Afrika auf.
Stichtag: 30.10.2020
ZIM - 3. Deutsch-Singapurische Ausschreibung für gemeinsame Forschungs- und Entwicklungsprojekte
Deutschland und Singapur haben eine Ausschreibung für gemeinsame Forschungs- und Entwicklungsprojekte (FuE-Projekte) zur Entwicklung innovativer Produkte, Verfahren oder technischer Dienstleistungen aus allen Technologie- und Anwendungsbereichen veröffentlicht.
Stichtag: 10.11.2020
Dritte Bekanntmachung im ERA-Net ACT für Forschungsförderung zur Abtrennung, Speicherung und Nutzung von Kohlendioxid
Um die Entwicklung der notwendigen Technologien für das Abtrennen, die Speicherung und die Nutzung von Kohlendioxid (CCUS) zu beschleunigen und diese zur Marktreife zu bringen, wurde innerhalb der europäischen ERA-Net-Initiative ACT ein dritter Call zur Förderung gezielter Aktivitäten zu Forschung und Innovation in diesem Bereich veröffentlicht.
Stichtag: fortlaufende Einreichung
NSF-DFG-Ausschreibung zur Förderung der US-amerikanisch-deutschen Zusammenarbeit im Bereich Advanced Manufacturing
Die Abteilung für zivile Mechanik und Fertigungsinnovation (CMMI) der US-amerikanischen Wissenschaftstiftung NSF und die Abteilung für Ingenieurwissenschaften (ING) der Deutschen Forschungsgemeinschaft (DFG) fördern die Zusammenarbeit von Forschenden aus beiden Ländern. US-amerikanisch-deutsche Kooperationen sind eingeladen, gemeinsame Anträge in den Bereichen einzureichen, die im NSF-Programm Advanced Manufacturing und im DFG-Fachkollegium 401 Produktionstechnologie beschrieben sind. Anträge müssen zunächst bei der NSF eingereicht werden. Die Anftragseinreichung kann fortlaufend erfolgen.

Sprechen Sie uns an

Kooperation international ist eine Initiative des Bundesministeriums für Bildung und Forschung. Die Internetplattform wird im Rahmen der Projektträgerschaft Internationales Büro gemeinsam vom DLR Projektträger und der VDI Technologiezentrum GmbH in Düsseldorf betrieben.


Kontakt
Logo des DLR Projektträgers
Dr. Nadia Klein
Deutsches Zentrum für Luft- und Raumfahrt e.V.
DLR Projektträger
Europäische und internationale Zusammenarbeit
Heinrich-Konen-Str. 1
D-53227 Bonn
+49 (0) 228-3821-2007
Nachricht senden

Logo des VDI-TZ
Dr. Andreas Ratajczak
VDI Technologiezentrum GmbH
Innovation und Bildung
VDI-Platz 1
D-40468 Düsseldorf
+49 (0) 211-6214-494
Nachricht senden
Sie erhalten diesen Newsletter, weil Sie sich für den Bezug des inside Newsletters bei Kooperation international angemeldet haben. Diese Email wurde versendet an unknown@noemail.com
Wenn Sie Ihren Newsletter abbestellen oder Einstellungen ändern wollen, klicken Sie hier.
Impressum / Rechtliche Hinweise | Datenschutz
© 2020 Kooperation international